Bild: Pexels / Craig Adderley

Nachhaltigkeit ist immer stärker gefragt. Auch beim schönsten Tag im Leben könnt ihr mit unseren Tipps aus eurer Hochzeit eine Green Wedding machen.

Nachhaltigkeit steht für einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen, aber auch für Kreativität und neue Ideen. Genau richtig für eure Hochzeit! So gelingts:

Nachhaltigkeit beginnt schon bei der Einladung

Natürlich könnt ihr zu eurer Hochzeit per Mail einladen. Das ist die wohl umweltfreundlichste Variante – aber wenig romantisch. Wenn ihr eine klassische Einladung per Karte verschicken möchtet, wählt doch FSC-zertifiziertes Recyclingpapier aus. Das gibt es auch in hochwertiger Optik und mit strukturierter Oberfläche.

Regionales Catering

Wenn ihr euer Hochzeitsmenü aus regionalen und saisonalen Produkten zusammenstellt, sind kurze und frische Lieferwege garantiert. Bei einem gesetzten Essen fallen meist weniger Reste an als bei einem Buffet. So reduziert ihr ganz nebenbei die Verschwendung von Lebensmitteln.

Deko aus der Natur ist Nachhaltigkeit pur

Prächtige Hortensientriebe aus dem Garten oder stilvolle Zweige und Blätter – wer seine Location mit natürlichen Materialien wie Zweigen oder Blättern dekoriert, vermeidet viel Müll. Viele Eventveranstalter verleihen Deko, das ist ebenfalls ein Betrag für mehr Nachhaltigkeit. Zudem habt ihr hier oft eine große Auswahl, so dass auch Deko für eine Motto-Hochzeit findet.

Secondhand-Outfit

Leihen ist das neue Kaufen – das gilt vor allem bei Dingen, die man nur einmal braucht. Wenn es für dich in Frage kommt, dein Brautkleid auszuleihen, strahlst du an eurer Hochzeit in einem besonders nachhaltigen Outfit. Und sparst auch viel Geld. Denn die Leihgebühr für ein Hochzeitskleid liegt unter dem Kaufpreis. Es gibt Online-Stores, in denen du Brautkleider ausleihen kannst. Es lohnt sich auch, im Brautmodengeschäft nachzufragen. Denn immer mehr Fachgeschäfte bieten die Leih-Option ebenfalls an.

Einfallsreiche Gastgeschenke

Eure Gäste sollen sich noch lange an eure Hochzeit erinnern. Setzt hier doch auf nachhaltige Gastgeschenke, die eure Freunde und Verwandte wirklich gebrauchen können. Pflanzensamen sind ein schönes Andenken. Auch liebevoll gestaltete Kerzen, Seifen oder Stifte lassen eure Gäste in schönen Erinnerungen an euren besonderen Tag schwelgen.

Autorin: Kirsten Hemmerde


Verwandte Blog-Beiträge

Brautmode nachhaltig! Eine coole Idee!

FASHION & ACCESSOIRES

Mit dem Traumkleid Gutes tun. Eine durchaus zauberhafte Kampagne:

Mehr erfahren

Die Hochzeitsdekoration

DEKO

Zu einer perfekten Hochzeit gehört auch die perfekte Dekoration – und es ist sicherlich einer der aufwändigsten Punkte bei der Vorbereitung des Festes:

Mehr erfahren

Save the Date oder Einladungskarte?

PLANUNG, VERLOBUNG

"Save the Date"-Benachrichtigung oder Einladungskarte? Oder beides? Wo liegt der Unterschied.

Mehr erfahren

Green Wedding: Welche Blüten blühen wann?

DEKO, PLANUNG

Blumen dürfen bei einer Hochzeit nicht fehlen. Der Brautstrauß; die Deko in der Kirche; die Deko bei der Hochzeitsfeier, ein hübsch geschmücktes Brautauto…. Schön ist es dabei natürlich, wenn man auf saisonale Blumen wählen kann.

Mehr erfahren

Interessante Rubriken

Braut- & Bräutigam-Mode DEKO GESCHENKE & GASTGESCHENKE Hochzeitsplanung