Foto: Pexels / Brent Keane

Überschätzte Wedding-Must-haves

Mach es dir einfach: Diese vermeintlichen Wedding-Must-haves kannst du leicht durch stressfreiere Alternativen ersetzen.

Bei der Hochzeitsvorbereitung habt ihr an viele Dinge zu denken. Gut, dass es da einige Punkte gibt, die euch Arbeit sparen:

Einladungskarte

Für viele Brautpaare gehört es zu den Wedding-Must-haves, ihre Brautkarte selbst herzustellen. Darin stecken viel Liebe, aber auch enormer Aufwand und Zeit. Muss das wirklich sein? Mittlerweile gibt es viele Onlineshops, in denen ihr mit wenig Aufwand hochwertige Karten bestellen könnt. Mit Kordeln oder Stickern verleiht ihr ihnen anschließend im Handumdrehen eine noch individuellere Note.

Save the Date

Damit sich eure Gäste den Termin schon einmal im Kalender blocken, ist ein Save-the-Date zu empfehlen. Ersetzt die gedruckte Variante doch durch eine digitale Alternative. Bei der Online-Plattform Canva findet ihr viele kostenlose Save-the-Date-Vorlagen. Euren Reminder könnt ihr dann ganz easy und umweltschonend per Mail, Social Media oder Messenger verschicken.

Überschätzte Wedding-Must-Haves Reis und Seifenblasen

Reis, Konfetti oder Seifenblasen nach der Trauung? Bittet eure Trauzeugen, dass darauf verzichtet wird. Denn Seifenblasen können Flecken auf dem Hochzeitskleid hinterlassen. Konfetti und Regen sind ebenfalls eine unheilvolle Kombination, da das Papier abfärben kann. Wie wäre es stattdessen mit einem Blumenspalier? Da muss hinterher auch niemand fegen.

Ring- und Kerzen-Kind

Oft wird ein Kind aus dem Freundes- oder Verwandtenkreis gebeten, die Ringe und die Hochzeitskerze zu tragen. Doch Lampenfieber, Angst vor Feuer oder die Scheu vor großen Menschenmengen treiben vielen von ihnen die Tränen in die Augen. Um euch und dem Kind diesen Stress zu ersparen, kann euer Trauzeuge die Ringe auf einem hübschen Ringkissen drapieren. Oft besteht auch schon die Möglichkeit, die Hochzeitskerze vor der Trauung in der Kirche aufzustellen.

Obstboden statt Cremetorte

Als absolutes Wedding-Must-have gilt die Hochzeitstorte. Doch ganz ehrlich: Wer hat denn nach dem üppigen Essen noch Hunger auf ein gehaltvolles Stück Kuchen mit Creme, Sahne, Marzipan und Co? Ein Obstboden in Herzform wäre hier eine deutlich fruchtigere, leichtere und günstigere Option.

Autorin: Kirsten Hemmerde


Verwandte Blog-Beiträge

Eure entspannte Hochzeitsplanung

HOCHZEITS Stories

Eure Hochzeit entspannt planen. So gehts:

Mehr erfahren

Spartipps für eine tolle Hochzeit

PLANUNG

Eine Hochzeit ist eine der schönsten und bedeutungsvollsten Ereignisse in Eurem Leben. Also soll sie schön sein. Eine Traumhochzeit. Und die kostet. Eine Hochzeit ist sicherlich das teuerste Fest, das Ihr feiern werdet. Aber sie ist jeden Penny we...

Mehr erfahren

Die Hochzeitsdekoration

DEKO

Zu einer perfekten Hochzeit gehört auch die perfekte Dekoration – und es ist sicherlich einer der aufwändigsten Punkte bei der Vorbereitung des Festes:

Mehr erfahren

Catering: Flying Buffet Fingerfood

KULINARIK

Häppchen zwischendurch kommen gut an. Wetten?

Mehr erfahren

Interessante Rubriken

DEKO Einladungs- & Danke-KARTEN HOCHZEIT Hochzeitsplanung